Über uns

Der Schülerblog wird von Schülerinnen und Schülern aus den Klassen in der Ausbildungsvorbereitung (AV) am Berufskolleg Kohlstraße entwickelt und redaktionell betrieben. Ziel des Blogs ist es, eine Plattform von Schülern für Schüler aufzubauen. Wir möchten alle Schüler des Berufskollegs Kohlstraße herzlich einladen, beim Blog mitzumachen und interessante Artikel zu schreiben und konstruktive Kommentare abzugeben.

Dienstag, 14. März 2017

Colectivode Mujeres de Matagalpa




Es ist zwar schon ein paar Monate her, aber dennoch gehört dieser Erfolg an die Öffentlichkeit. Wie jedes Jahr sammelten die FOS-Klassen am Welt-AIDS-Tag, dem  01. Dezember, Spenden für die Wuppertaler AIDS-Hilfe. Insgesamt kamen dabei 540,07 Euro zusammen. Damit kam unsere Schule auf den zweiten Platz von allen Wuppertaler Schulen. Ein Grund stolz zu sein. Die insgesamt fast 3900 Euro, die durch alle Schulen gesammelt wurden, gehen an die Wuppertaler AIDS-Hilfe und an das Projekt Colectivode Mujeres de Matagalpa in Wuppertals Partnerstadt Matagalpa (Nicaragua).

Freitag, 24. Februar 2017

Karneval International


Alle sprechen von Integration. Kein Problem für die Klasse AV3c, einer von vier internationalen Klassen an unserm Berufskolleg. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus Guinea, Afghanistan, Irak, Syrien, Italien und Polen. Eine bunte internationale Klassengemeinschaft. Integration beginnt beim Lernen der neuen Sprache, doch auch die Bräuche des neuen Landes sollte man kennen lernen. Von Karneval hatten einige schon gehört, aber Weiberfastnacht, die kannte keiner. Ein Grund für Klassenlehrerin, Frau Herrmann, mit den Schülerinnen und Schülern eine Karnevalsfeier zu organisieren. Nachdem man zuvor einiges über die Geschichte des Karnevals erfahren hatte, ging es am Weiberfastnachtstag richtig los. Schaut euch die Bilder an, ein tolles Klassenfest.
Auch viele Schülerinnen und Schüler, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, wissen nicht viel über den Karneval. Wer etwas über die Hintergründe erfahren will, der kann mal auf die Seite des Kölner Karnevals gehen.




Donnerstag, 16. Februar 2017

Betrieb trifft Schule

Eine gute Zusammenarbeit  zwischen Betrieb und Schule ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung in der Gastronomie.
Das ist die Philosophie an unserem Berufskolleg. Unter dem Motto „Betrieb trifft Schule“ kamen am 15. Februar zahlreiche Ausbilder und Küchenchefs aus der Bergischen Region zusammen, um sich mit den Klassen- und Fachlehrern der Abteilung  Gastronomie auszutauschen. In der Lehrküche hatte Herr Kramp mit seinen Azubi-Köchinnen und Köchen aus der Oberstufe zu Beginn ein Fingerfood-Festival gezaubert. Veggie Burger oder Pommes Frites aus Süßkartoffeln mit frittiertem Huhn waren nur zwei Highlights, von denen hier die Rede sein soll.

Die Veranstaltung war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg. Wenn Schule und Betrieb eng zusammenarbeiten, profitieren alle, insbesondere die Auszubildenden.



Montag, 19. Dezember 2016

Weihnachtliche Kaffeetafel II

Die einjährige Berufsfachschule (BFS1E1) hat das Projekt mit Frau Schmid und Frau Falkenroth am Freitag fortgesetzt. Die Bilder wollen wir euch nicht vorenthalten.



Donnerstag, 15. Dezember 2016

Weihnachtliche Kaffeetafel




Im Rahmen der Lernsituation Weihnachtliche Kaffeetafel im Fach
Nahrungszubereitung/Service bereiten Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschulen seit einigen Wochen diverse Gebäcke zu.
Daraus entstand die Idee, Schüler aus einer internationalen Förderklasse zu einer weihnachtlichen Kaffeetafel einzuladen. So wurden auch Adventsgestecke hergestellt, Servietten gefaltet, die Tische festlich eingedeckt und kleine Knusperhäuschen als Geschenk für die Gäste vorbereitet.
Die Schülerinnen und Schüler der BFS1E2 empfingen dann gegen 13.00 Uhr ihre Besucher im Restaurant, bewirteten sie und kamen mit ihnen ins Gespräch.
Die internationalen Gäste waren sowohl von dem leckeren Plätzchen und Gebäcken als auch von der festlichen Umgebung begeistert.
Für die Schülerinnen und Schüler, die aus Ländern wie Syrien, Somalia, Irak und Afghanistan stammen, war es eine wunderbare Gelegenheit die deutsche Kultur in der Adventszeit kennenzulernen.
Trotz der vielen Arbeit und der umfangreichen Vorarbeit hatten auch die Gastgeber viel Spaß an der Aktion.